Donnerstag, 13. Juli 2017

Karte in A5



Hallo Ihr Lieben!

Endlich komme ich dazu, Euch die Karte für die liebe Claudia
zum wohlverdienten Ruhestand zu zeigen!

Sie bekam von all Ihren Arbeitskollegen einen
Gutschein für ein superpipifeines Wellnesshotel
in den Weinbergen Langenlois.
Dazu natürlich den passenden Wein etc.
in einem netten Korb...leider ohne Foto !

Aber hier nun die Karte:

Mein neues Stempelset kam wieder zu Zuge...


Den Hintergrund mit den "Punkten" habe ich geprägt und dann mit
einem ganz feinen Schleifpapier bearbeitet.
die Trauben sind von Hand ausgestanzt ;-)
die Landschaft habe ich mit Thinlits, die ich mir von der lieben Pamela
ausgeliehen habe, ausgestanzt. 

Die Weinkorken in Reih und Glied...
das musste so sein.

Ich hab ja noch eine 2. Karte gewerkelt... so bin ich halt.
damit die lieben Kollegen die "Qual der Wahl haben" hihihi...


Diese wäre auch nicht unpassend gewesen,
fand auch Gefallen... aber für die 
Beschenkte einfach zu unruhig und zu wild.
Wisst Ihr was ich damit meine?
Sie ist geradlinig, genau, strukturiert und diese Karte
 wäre zu "chaotisch" für sie gewesen.

Es hat Spass gemacht, mal wieder eine große Karte zu basteln!

So, dann wünsch ich Euch noch eine feine restliche Woche. 
und da schon bald Mittag ist, zeige ich Euch noch meinen
1. (!) Teller, den ich mir bei der Abschiedsfeier vom Buffet geholt habe


Oh... mir knurrt der Magen!!!

Alles Liebe und Danke fürs Vorbeischauen!

Bettina

Sonntag, 9. Juli 2017

Kleins Dankeschön für die Lehrerin


Schönen Sonntag morgen Ihr Lieben!

Ein kleines Geschenk für die Lehrerin am letzten
Schultag vor den großen Sommerferien muss sein.

Darin soll auch noch was Platz haben... meist was für
die Nerven oder eben auch was selbst
gemachtest - vom Opa oder so ;-) !


Diese Art der Verpackung bastle ich ganz gerne und schon seit Jahren.
Sie macht echt was her und ist aber im Nu fertig.
Für die Grundschachtel braucht es ein A4 Papier und für die Verzierung
kann man Restln vom DSP verwerten:

Im Innern findet ein kleiner Pilz aus Holz Platz.
Einer jener, die unser Opa aus den Stämmen von Christbäumen
drechselt, die mir mittlerweilen die halbe Nachbarschaft 
im Frühjahr vor meine Haustüre stellt;-)

Ist der nicht zuckersüß?


Etwas Band und "Firlefanz" in Calypso und fertig war das Geschenk.

Ich wünsch Euch allen, die Urlaub/Ferien haben:
Erholung!
Gemeinsame Zeit!
Zur Ruhe kommen! 
Entspannung für die Einen und für die, die
es brauchen auch mal "Halli-Galli"!
Jedem das seine... 
mögen sich Eure Erwartungen erfüllen.

Wir werden unser schönes Land genießen...
gemeinsam Ausflüge machen,
faulenzen und laaaange schlafen....
natürlich auch arbeiten aber eben anders,
als wenn Schule ist!
Ferienmodus halt ;-)
Lasst es Euch gut gehen...
Bleibt Gesund!

Nein, das ist kein Abschied bis in den Herbst! Nur eben
eine kleine Ankündigung... für den Ferienmodus!
Im Herbst stehen dann einige Ereignisse an... 
uuuuhh... ich freu mich!
Mehr wird nicht verraten!

Alles Liebe
Bettina

Freitag, 7. Juli 2017

Opa´s Geburtstagskarte


Halloooo...!

Also erst lass ich den Blog verhungern und schreibe 2 Wochen nichts und 
dann kommt nach 2 Tagen schon wieder ein neuer Beitrag...hihih
Tja, so ist das eben, manchmal mehr, manchmal weniger!
Bei dem herrlichen Wetter wieder mehr Schwimmbad und
weniger Bastelzimmer... aber das ist ja logisch!

Nun gut.

Unser Opa feierte gestern seinen 70-er! 
Wer meinen Blog verfolgt weiß, wie viel er dazu
beigetragen hat. Immer wieder muss er umsetzten was ich
mir so vorstelle... und nicht nur ich! NEIN! Mein Sohn ist
da noch viel anspruchsvoller! Der kommt mit einer Idee,
sei es ein Frachtschiff, Pfeil und Bogen, ein Jagdgewehr oder was auch immer,
und der gute Opa setzt das dann um!

Sein Hauptgeschenk hat er schon letzte Woche bekommen.
Gestern gabs dann noch eine Karte und eine Flasche Wein:


Ein neues Stempelset ist bei mir eingezogen...


"Tuscan Vinyard" - ich liebe es!!!


Werdet Ihr bestimmt jetzt öfter sehen...
Wein verschenkt man ja noch relativ oft,
im Herbst passen dann die Trauben,
und für Männerkarten - die ja immer etwas schwierig sind-
wie geschaffen!


Und dann kann man mit den Farben spielen und die Landschaft mal herbstlich
oder im satten grün collorieren!


So sieht es dann auf dem Tisch aus...



Startet gut ins Wochenende!

Alles Liebe 
Bettina

Mittwoch, 5. Juli 2017

Untypische Geburtstagskarte



Ui!!! Mein letzter Blogbeitrag ist schon eine halbe Ewigkeit her!!!

Sorrryyy...!

War fleissig, ehrlich! Aber ich kann Euch leider nur 
wenig zeigen... !

Ich fang jetzt mal mit einer Geburstagskarte an.
Die Beschenkte war im Ausland an ihrem Geburtstag...
und bis wir uns endlich mal getroffen haben... 
und ich ihr die Geburtstagskarte inkl. 
selbstgemachter Erdbeermarmelade und
Schweizer Schoggi überreichen konnte,
verging wieder eine Zeit. 
Aber genug der Worte, hier die Karte:


... mit Inhalt


Für gute Freunde hat man doch immer Zeit-
zumindest nimmt man sie sich!
Auch wenn es nur für 1h oder so ist!



Ich wünsch Euch was...
danke für´s Vorbeischauen!

Alles Liebe
Bettina

Sonntag, 18. Juni 2017

Hochzeitskarte


Hallo und guten Morgen!

Heute zeige ich Euch eine Hochzeitskarte,
die ich für die liebe Martina basteln durfte.
Also nicht für sie persönlich zur Hochzeit...
sie war eingeladen und hatte eine Karte bei mir
in Auftrag gegeben.

Die Farben der Hochzeit waren
Violett, Lila, zartes Rosa und natürlich Weiß.
So sollte auch die Karte sein.
Kein Problem:


Brombeer, zarte Pflaume und Zartrosa


Der Stempel "Mr. & Mrs." gefällt mir immer noch so gut...!


Herzen dürfen natürlich nicht fehlen und die Perlen
geben der Karte einen edlen Tuch!


Dann wurden och ein Fach für Geld gewünscht.
Auch kein Problem..


Verschlossen wird es mit einem kleinen Magneten!
Ja, ich hab die Magnete endlich wieder gefunden...
diese kleinen Schei****!

Martina hat die Karte statt in einem schlichten Umschlag 
in eine mit Zirbenspähne gefüllte Zellophantüte gesteckt
und mit einem Band in Zarte Pflaume
und einer Kordel in Brombeere sowie mit
frischen Lavendelblüten verschlossen.


Süss oder?

So,dann wünsche ich Euch einen feinen Sonntag!

Habt Nachsicht mit mir... dass ich hier momentan so wenig zeige...!
Das schöne Wetter ist Schuld!
Da kommt mein Bastelzimmer einfach zu kurz...
der Haushalt übrigens auch, aber das ist eine andere Geschichte...!

Alles Liebe!
Bettina

Sonntag, 11. Juni 2017

Topfenkuchen ohne Boden


Einen herrlichen Sonntag wünsch ich Euch!

Ich hab mich mal an einen Topfenkuchen gewagt.
Gebacken hab ich ja schon den einen oder anderen...aber halt
immer mit Mürbteig- den ich eigentlich gar nicht mag...!

Nach durchstöbern des WWW hab ich mir das passende
Rezept für mich und meine 20cm Backform zusammen
gestellt. Mich "störte", dass überall 1kg Topfen (!) benötigt
wurde- ich hatte aber nur 1/2kg zu Hause...! Dann gab´s welche
mit Frischkäse und Joghurt und wer weiß was noch...!

Ich finde, er kann sich sehen lassen!


Er war herrlich saftig!
Auch noch am nächsten Tag... wenn nicht da sogar noch besser!

Also, wer Interesse hat, hier mein Rezept:

Zutaten:

500g Topfen
3 Eier
200ml Milch
100g Zucker
1 Pkt. Vanillepuddingpulver
25g Mehl
etwas Zitronenschale
und eine Prise Salz



Zubereitung:
Ofen auf 165° Ober- und Unterhitze vorheizen. Eiweiss steif schlagen. Die Hälfte vom Zucker zugeben und kurz weiterschlagen. Eigelb, Milch, restlichen Zucker und das Mehl gut verrühren. Nun kommt der abgetropfte Topfen dazu. Zum Schluss das Eiweiss vorsichtig unterheben. Die Masse in eine vorbereitete Springform mit eben 20cm Durchmesser geben. Glatt streichen  und für 40-50min in den Ofen. 

Und jetzt kommts:
Auf keinen Fall die Backofentüre öffnen!!!
Es ist zwar so, dass der Topfenkuchen nicht seine sagenhaft
aufgegangenen Form behält... da mach ich Euch keine falschen Hoffnungen!
Aber er würde es Euch ganz einfach NIE verzeihen, wenn er jetzt 
"kalte Luft" abbekommt!
Also...mind. nochmal 10min im geschlossenen (!) Ofen lassen.
Dann vorsichtig EINEN SPALT öffnen und einen Holzkochlöffel
in die Spalte stecken... sozusagen langsames Gewöhnen an
die kältere Luft. Nach weiteren 15min kann die Türe 
komplett geöffnet werden. 
Der Kuchen kommt aber erst nach vollständigem Auskühlen aus der Form.
Da muss evtl. mit einem spitzen Messer etwas nachgeholfen werden.
Kann sein- muss aber nicht ;-)

So, dann noch Staubzucker drauf... ein paar
frische Beeren und GENIIIIESEN...!

Ich reiche manchmal noch eine Himbeersauce 
oder in Zucker/Ahornsirup vorsichtig geköchelte,
caramelisierte Nektarinen oder was ihr gerade zur Hand
habt- dazu. Ein Träumchen!!!


Feinen Sonntag...



Alles Liebe
Bettina

Mittwoch, 7. Juni 2017

Schlossgarten


Hallo zur Wochenmitte!

Wir waren letzten Samstag zu einer Taufe eingeladen.
Ich hab weder von der Taufkarte, dich ich gebastelt habe noch 
vom Geschenk ein Foto gemacht !!!

Im Anschluss an die Tauffeier, die wirklich sehr, sehr schön war (!)
sind wir zu Kaffee und Kuchen ins Schloss Mitterhart in Vomp 
gefahren! Die haben einen zauberhaften Schlossgarten:



Erst mal Schuhe aus und BARFUß durch das kühle Gras...


Es gibt viele nette Sitzgelegenheiten...

wunderschön angelegt!


Traumhaft...



Da wurden sogar Hochzeitsbäume gepflanzt...

Pfingstrosen in voller Blüte...

...und romantisch... (naja... ein Versuch wars wert!)

Schaukel für Braut und Bräutigam...

so romantisch...

Die Terrasse lag am Inn, so dass immer ein feines, angenehmes,
kühles Lüftchen wehte... es war ein ganz, ganz feiner Nachmittag.

So, dann wünsch ich Euch noch eine restliche, kurze Woche!

Danke für´s Vorbeischauen!

Alles Liebe
Bettina

Über mich

Seitenaufrufe

Suche

Meine Blog-Liste

Powered by Blogger.